NUR ECHT IM REVIERPARK WISCHLINGEN FB YT Tickets
Jetzt Tickets sichern
Tickets sichern

FAQs - Häufig gestellte Fragen

Barrierefreiheit

Auf der nachfolgende Seite haben wir wichtige Informationen zum barrierefreien feiern auf dem Dortmunder Oktoberfest zusammengestellt.

Falls Sie individuelle Fragen haben, steht Ihnen unser Team gerne telefonisch unter 0231-56559220 zur Verfügung.

Parkflächen

Für behinderte Fahrer befinden sich 6 Stellplätze direkt neben dem Eingang des Solebades. Die Zufahrt erfolgt über die Höfkerstr. 12, 44149 Dortmund.


Gelände und Zugang zum Festzelt

Das gesamte Gelände ist barrierefrei und auch für Rollstuhlfahrer zugänglich.


Sanitäre Anlagen

Es stehen rollstuhlgerechte Behindertentoiletten auf dem Gelände zur Verfügung.

Betreuung vor Ort

Während der Veranstaltung kann leider keine permanente Betreuung gewähleistet werden, jedoch steht unser Service- und Ordnerpersonal für Fragen und Hilfeleistungen gerne bereit.

Folgende Hilfen können von unseren Mitarbeitern nicht geleistet werden:
- In der Toilette Hilfestellung geben
- Gäste heben oder tragen Gästen
- beim Einnehmen der Mahlzeiten assistieren
- Medikamente verabreichen oder Medikamenteneinnahme beaufsichtigen


Begleitpersonen

Begleitpersonen haben bei Vorlage eines Schwerbehindertenausweises freien Eintritt.
Bitte beachten Sie, dass in folgenden Fällen eine Begleitperson notwendig ist:
- wenn der Gast sich bei seiner eigenen Evakuierung nicht unterstützen kann
- wenn der Gast bei Sicherheitsanweisungen mit dem Personal nicht kommunizieren kann
- wenn der Gast Sicherheitsanweisungen nicht verstehen/nicht befolgen kann

Assistenzhunde

Assitenzhunde können aufgrund der Begebenheiten (Lautstärke, Beengungen, etc.) nicht mitgeführt werden, da dies nicht artgerecht wäre.

Einlass und Taschenkontrollen / Rucksackverbot

Auf dem Dortmunder Oktoberfest sind Rucksäcke und „große“ Taschen verboten und können dazu führen, dass euch der Einlass verwehrt wird.An den Eingängen gibt es umfangreiche Taschenkontrollen. Bitte plant bei eurer Anreise entsprechende Wartezeiten ein. In den Schlangen nicht drängeln und quetschen. Achtet außerdem auf die Beschilderung der Eingänge und eventuelle Durchsagen. 

Was ihr auf das Dortmunder Oktoberfest NICHT mitnehmen dürft

Glasflaschen, Plastikflaschen und auch Tetrapaks dürfen NICHT auf das Gelände mitgenommen werden.  Solltet ihr bei der Ankunft noch volle oder leere Flaschen mitführen, nutzt dafür die vorgesehenen Container. Pfefferspray oder andere Notwehrgeräte dürfen NICHT mitgeführt werden. Pyrotechnik oder Böller sind ausdrücklich verboten.

Diebstähle, Belästigungen und Sicherheit auf dem Gelände

Auf dem Dortmunder Oktoberfest passt aufeinander und auf andere Gäste auf. Sollte euch etwas seltsam erscheinen oder auffallen wendet euch bitte direkt an unsere Mitarbeiter. Bei Diebstählen oder Belästigungen könnt ihr euch jederzeit an unsere Ordner und Servicekräfte  wenden. Wenn ihr belästigt worden oder mit einer Situation unsicher seid  so könnt ihr euch auch an die Mitarbeiter aus dem Service, Ordner oder des Rettungsdiensts wenden.

Mikrofondurchsagen

Bitte achtet auf eventuelle Durchsagen. Im Falle einer Durchsage seid direkt leise, so dass jeder sie verstehen kann. Bitte bleibt ruhig und befolgt die Durchsagen direkt.

Sicherheitskräfte und Ordner

Wir haben in diesem Jahr so viel Sicherheitspersonal und Ordner auf dem Dortmunder Oktoberfest wie noch nie. Bitte wendet euch immer an unser Personal oder die Polizei, wenn euch etwas konkret auffällt oder seltsam erscheint. Außerdem befolgt unbedingt die Anweisungen der Polizei und unserer Sicherheitskräfte und Ordner. 

Das Dortmunder Oktoberfest
NUR ECHT IM REVIERPARK WISCHLINGEN